Beitragsbild von „Neuer Server in Großbritannien für noch mehr Inhalte“

Neuer Server in Großbritannien für noch mehr Inhalte

Es ist schon ziemlich nervig: “dieses Video ist in deinem Land nicht verfügbar” – wer kennt die Meldung bei YouTube nicht.  Leider konnte sich die GEMA bis heute nicht dazu durchringen die Rechte für die Darstellung von Inhalten zu überarbeiten.

Mit der RelaxBox kannst Du gesperrte Inhalte trotzdem ansehen. Wechsle in der Online-Verwaltung Deiner RelaxBox einfach das Land über das du dich ins Netz verbinden möchtest und schon stehen Dir die Inhalte aus diesem Land zur Verfügung – ganz einfach.

Ab sofort stellen wir auch Großbritannien zur Verfügung. Probier es am besten gleich aus: https://connect.relaxbox.de

Neue Konditionen

In den letzten Wochen haben wir intensiv das Feedback unserer Nutzer ausgewertet. Neben positivem Feedback gab es auch einige Kritikpunkte. Häufig wurde nach einer Variante ohne monatliche Gebühren gefragt. Da uns durch den Daten-Traffic selbst auch Kosten entstehen haben wir nach einem Kompromiss gesucht. Ab sofort kann die RelaxBox daher auch ohne monatliche Gebühr – dafür aber nur mit 2 Mbit/s (ca. DSL 2000) genutzt werden.

Doch auch beim Hardware-Preis hat sich etwas getan. Nach langen Verhandlungen mit unserem Partner für die Hardware möchten wir das gute Ergebnis in Form von besseren Konditionen nun direkt weiter geben. Wir bieten die RelaxBox daher nun regulär zum Einmalpreis von 69 EUR an.

Die RelaxBox kann hier direkt bestellt werden

Surfst Du selbstbestimmt?

Ich habe mich heute mit einem Reporter, der sich für die RelaxBox interessierte, über das Thema Internetsicherheit unterhalten. Dabei ging es allgemein darum, welche Risiken es beim Surfen im Internet gibt, wie man sich dagegen schützen kann und wie diese Daten überhaupt abgegriffen werden können.

Ich habe dem Reporter zunächst nur erzählt, wie das Internet aufgebaut ist: Dass es mehrere Knotenpunkte gibt, über die die Daten fließen und dass diese Knotenpunkte von privaten Unternehmen betrieben werden. Und natürlich, dass die Daten, die solche Punkte passieren auch gespeichert werden können. Teilweise werden die Betreiber sogar von staatlicher Seite dazu verpflichtet, das zu tun. Da fast alle Daten heimischer Internetanschlüsse im Klartext, also wie eine Postkarte, durch das Netz fliegen, ist es ein leichtes diese zu analysieren und zuzuordnen.

Das sind alles völlig unbestrittene Tatsachen – also nichts, was zu den Enthüllungen von Edward Snowden gehören würde. Doch schon allein diese Information hat den Reporter in Staunen versetzt und er sagte, dass er jetzt gerade am liebsten sein Internetkabel aus der Wand ziehen würde.

Du kannst dir vorstellen wie er reagierte, als ich ihm erzählte, dass niemand weiß wie lange die Daten gespeichert werden – vielleicht für Jahrzehnte. Wer weiß, was ich oder andere in zehn Jahren darüber denken, was ich heute tue, suche oder downloade?

Viele Menschen nutzen das Internet jeden Tag, aber beschäftigen sich nicht damit, wie eine selbstbestimmte und sichere Nutzung möglich ist. Das ist ja auch verständlich, da wir alle im Alltag genug zu tun haben und in unserer Freizeit nicht auch noch zum Computer-Freak werden wollen, nur um unsere Daten zu schützen.

Und das war genau der Grund, warum wir die RelaxBox entwickelt haben. Eine kleine Box, ein erschwinglicher Preis (Sicherheitslösungen kosten sonst mehrere tausend Euro) und ohne technisches Wissen nutzbar – anschließen und fertig.

Die RelaxBox kann übrigens parallel zu deinem bisherigen WLAN betrieben werden, so dass Du bei Bedarf bequem das WLAN wechseln kannst.

Übrigens: Wir werden ab und zu gefragt, warum es monatlichen Kosten gibt: Das liegt daran, dass die gesamten Daten über unsere Server laufen, damit wir die Sicherheitsfunktionen anbieten können.

Wie es genau funktioniert erklären wir in diesem Video: https://www.youtube.com/watch?v=sgSQMSnpays

Viele Grüße,
Max vom RelaxBox-Team

Neuer Hilfebereich und letzte Vorbereitungen zum Start

Liebe Freunde der RelaxBox, wir arbeiten an den letzten Vorbereitungen für den Start und haben in diesem Zuge heute den neuen Hilfebereich online gestellt. Dort wollen wir Euch auf die wichtigsten Fragen ausführliche Antworten geben. Den Bereich werden wir außerdem, auf Grundlage Eures Feedbacks, ständig erweitern.

Derzeit haben wir noch Probleme mit PayPal. Um dort als neuer Businesskunde zugelassen zu werden, muss ein sehr langwieriger Prozess durchlaufen werden. Das versuchen wir nun schon seit einigen Monaten, wurden aber noch nicht freigeschaltet. Daher steht als Zahlart zunächst wahrscheinlich nur “Einzugsermächtigung” – also SEPA zur Verfügung.

Beitragsbild von „Jetzt geht es endlich los!“

Jetzt geht es endlich los!

Hallo liebe Vorbesteller, Interessenten und Fans der RelaxBox!

Zunächst möchten wir uns entschuldigen. wir waren etwas schweigsam in der letzten Zeit. Aber wir waren nicht untätig. Im Gegenteil.

Wir hatten in der letzten Zeit mit einigen Umstrukturierungen zu tun und freuen uns nun richtig loslegen zu können. Heute wollen wir euch endlich mitteilen wie und wann es mit der RelaxBox weiter – und vor allem los geht. Hier die wichtigsten Facts:

1.) wir haben unser Team stark erweitert um uns intensiver um die Entwicklung kümmern zu können.

2.) Wir haben die Erfahrungen aus der Testphase genutzt um die RelaxBox-Software komplett neu zu entwickeln.

3.) Wir arbeiten derzeit intensivst an der finalen Version 2.0 und werden Ende diesen Monats unseren Shop eröffnen. Das genaue Datum geben wir noch diese Woche bekannt.

Über alle Schritte bis zum Start halten wir euch jetzt wieder regelmäßig auf dem Laufenden.

Euer RelaxBox-Team

Versand der RelaxBoxen an Kickstarter-Unterstützer

Es ist wie beim 1000-Meter-Lauf: die letzten 100 Meter sind am anstrengendsten. Als die RelaxBox an sich fertig war, waren die Geräte für unsere Besteller noch lange nicht konfiguriert, getestet, mit dem jeweiligen Kunden verknüpft und verpackt. Wir sind ehrlich – das hatten wir uns ein bisschen einfacher vorgestellt. An dieser Stelle geht auch eine Bitte an DHL raus: Bringt euren Business-Kunden-Bereich in Ordnung. Im Moment ist das echt eine mittlere Katastrophe. Wir mussten für jeden(!) der Kickstarter-Besteller eine einzelne Versandmarke anlegen. Stapelverarbeitung? Fehlanzeige. Wir haben daraus gelernt und sind dabei eine API zu entwickeln.

Jetzt aber die gute Nachricht: der Versandtermin steht fest! Am 5. Januar 2015 versenden wir die RelaxBoxen an alle, die uns bei Kickstarter unterstützt haben.

Es ist die erste Version der RelaxBox – daher finden wir und Ihr bestimmt noch Fehler. Bitte verzeiht es uns milde ;)
Wir sind für jeden Hinweis dankbar und versprechen, dass wir uns darum kümmern.

Euer RelaxBox-Team

Beitragsbild von „Abschaffung der Netzneutralität zeigt Auswirkungen“

Abschaffung der Netzneutralität zeigt Auswirkungen

Es gibt derzeit ein Thema das uns richtig ärgert. Und das ist die kürzliche Abschaffung der Netzneutralität die besonders von der Telekom vorangetrieben wurde und deren Auswirkungen wir jetzt schon direkt zu spüren bekommen. Denn wenn wir nicht extra eine zusätzliche Gebühr entrichten (eine Art Maut für die Datenautobahn), werden unsere Daten zwischen 19 und 22 Uhr benachteiligt – also langsamer – behandelt. Mit anderen Worten große Unternehmen können sich die Geschwindigkeit erkaufen – kleinere Unternehmen und Projekte haben das Nachsehen. Oder wie heise.de kürzlich titelte: “Ohne Netzneutralität gehört das Internet den Platzhirschen”.

Wir würden das ungerne unterstützen und suchen daher gerade nach alternativen Lösungen.

Mehr dazu:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Analyse-Ohne-Netzneutralitaet-gehoert-das-Internet-den-Platzhirschen-3015520.html

Beitragsbild von „Die ersten RelaxBoxen sind in unserem Büro angekommen“

Die ersten RelaxBoxen sind in unserem Büro angekommen

Da ist sie – die erste Lieferung RelaxBoxen. Direkt von unserem Hardware-Partner in unser Berliner Büro.
Derzeit arbeiten wir übrigens noch intensiv am Feintuning. In den letzten Tagen waren wir mit der Performance noch nicht ganz zufrieden – doch inzwischen haben wir das weitgehend gelöst. Natürlich werden wir so wie so immer weiter optimieren.

Wir sind daher sehr auf euer Feedback gespannt – und auch angewiesen ;)

 

 

69einmaligab5,90pro Monat

Bestellen Sie jetzt Ihre RelaxBox und genießen Sie als einer der Ersten sicheres Internet ohne Grenzen.

Jetzt bestellen